Beautiful

thumb_IMG_6258_1024

Christina Lauren

Eine wirklich süße Liebesgeschichte mit einer kräftigen Prise Erotik, ohne dass diese jemals ins plumpe abdriftet. Dazu eine Heldin, die alles andere als schüchtern ist und deren Sätze ihren Mund meist völlig ungefiltert verlassen – einfach herrlich! Schon bei den ersten Seiten habe ich mich halb tot gelacht, obwohl die Situation – sie kommt unerwartet nach Hause und erwischt ihren Freund mit einer anderen in flagranti – alles andere als komisch war.

Pippa erwischt ihren Freund Mark in flagranti, schmeisst ihn raus, heult sich bei ihren zwei Müttern aus und entscheidet sich daraufhin, Urlaub zu machen und für drei Wochen zu ihren Großvater nach Boston zu fliegen. Ruby, Pipas beste Freundin, ist ebenfalls in Boston und hat mit Freunden einen Urlaub entlang der Ostküste geplant, zu dem sie Pippa einlädt.

Ihre Mütter haben ihr einen First Class Flug spendiert und so sitzt sie zufällig neben Jensen, ein seriöser und etwas vertrockneter Geschäftsmann aus Boston, dessen Lebensmittelpunkt seine Arbeit ist. Ungeübt in dieser First-Class-Welt lässt sie sich mit Champagner volllaufen und erzählt ihm darauf hin ihre halbe Lebensgeschichte – in dem Glauben, dass sie ihn sowieso nie mehr wieder sehen wird. Er ist davon ziemlich genervt, bleibt aber höflich und wartet sehnsüchtig auf das Ende des Fluges.

In Boston kommen alle Urlaubsteilnehmer nochmal zusammen, kurz bevor es los geht, und plötzlich steht Jensen vor ihr – er ist einer davon. Jensens Begeisterung, nochmals mit dieser verrückten Engländerin zusammen zu treffen, hält sich sehr in Grenzen. Aber das Schicksal hat wohl andere Pläne, und so starten sie gemeinsam mit den beiden anderen Pärchen in den Urlaub.

Schon lange nicht mehr habe ich mich bei einem Buch so gut amüsiert – zumindest in der ersten Hälfte, und das, obwohl es völlig klar war, worauf es hinaus läuft. Danach kommt das Übliche, der Urlaub ist vorbei, ihre Wege trennen sich, jeder geht in sein eigenes Leben zurück und keiner will zugeben, wie sehr er den anderen vermisst.

Obwohl es ganz schlicht um gute Freunde, eine Liebesbeziehung und auch Sex geht, ist es doch so unglaublich unterhaltsam und mitreissend geschrieben, dass man sich diesen Freundeskreis sofort anschliessen möchte.

Erst in den Epilogen (ja, hier gibt es sie in der Mehrzahl) habe ich entdeckt, dass dieses Buch der Abschluss einer Serie war und ich freue mich, dass ich nun auch noch was zu den anderen Paaren lesen kann!

4 Sterne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s