Herz über Kopf

thumb_img_5660_1024

Jo Platt

Hier geht es um Rosalind, der das Leben gerade übel mitspielt: sie wurde vorm Altar stehen gelassen, der Bräutigam ist durch das Fenster in der Sakristei geflüchtet.

Sie flüchtet daraufhin erst in eine Depression, dann in das beschauliche Dörfchen St. Albans. Dort wird dann auch noch ihr Meerschweinchen Mr. Edward versehentlich von ihrem Nachbarn beim Rasen mähen überfahren.

Es klingt makaber – ist aber auch wirklich lustig!

Ros erwartet den perfekte Tag im perfekten Kleid mit perfekten Blumen, das perfekte Fest mit einhundert Gästen. Am Ende wird es der Tag, der sie in monatelange Depressionen stürzt, nachdem ihr Bräutigam sie hat sitzen lassen. Zurück in ihrem alten Job legt sie sich mit einem Vorstandsvorsitzenden an und wird mit einer Abfindung entlassen.

Nun fällt sie erst recht in ein bodenloses Tief, bis ihr bester Freund Tom ihr eine Vorschlag macht, der ihre Zukunft in ganz neue Bahnen lenkt: Eine Investition in das Antiquariat seines Freundes und ein dadurch für sie völlig neuer Job. Sie zieht um nach St. Albans, einen Vorort von London, mietet eine Doppelhaus-Hälfte mit Garten und übernimmt das Meerschweinchen Mr. Edward von ihren vorherigen Mietern. Nur leider stirbt das Tier eines unnatürlichen Todes – dadurch wiederum lernt sie ihren Nachbarn Daniel, den Täter, kennen.

Ros, naiv, leicht tollpatschig, manchmal scharfsinnig und oftmals völlig begriffsstutzig, lässt kein Fettnäpfchen aus und stolpert durch ihr Leben. Trotzdem wird es so humorvoll und ironisch geschildert, dass man ständig schwankt zwischen mit-leiden und mit-lachen.

Auch ihre Arbeitskollegin George und der eigentliche Besitzer des Antiquariats, Andrew, in deren Leben nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint, bekommen eine eigene kleine Geschichte. Es gibt immer wieder überraschende Wendungen, was es für Ros wirklich nicht leichter macht. Aber für den Leser hat es höchsten Unterhaltungswert!

Es ist eine Geschichte über Neuanfang und Freundschaft, auch eine Liebesgeschichte und ja, auch vorhersehbar – aber das besondere daran: manchmal makaber und irreal, oft lustig und es kommt ohne viel Schmalz aus.

Schön zu lesen, sehr unterhaltsam, einfach eine angenehme Lektüre.

4 Sterne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s