Nacht im Central Park

thumb_img_5514_1024

Guillaume Musso

Krimi? Oder doch Psychothriller? Dieses Buch lässt sich nicht so genau einordnen.

Eine sehr ungewöhnliche Ausgangs-Situation entwickelt sich zu einem höchst spannenden Krimi und Psychodrama! Es ist nichts so, wie es scheint und man wird bis zum Ende hin von den Wendungen immer wieder überrascht.

Alice und Gabriel wachen auf einer Bank im Central Park auf – an den Handgelenken aneinander gefesselt, ohne jegliche Erinnerung. Sie haben sich vorher noch nie gesehen.

Alice ist blutbefleckt und trägt eine Waffe. Beide glauben sich zu erinnern, dass sie am Abend vorher noch in Europa waren, Alice in Paris, Gabriel in Dublin und sie können sich nicht erklären, wie sie in die USA gekommen sind.

So bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich auf die Suche nach des Rätsels Lösung zu machen.

Alice, eine französische Polizistin und Gabriel, ein amerikanischer Jazzpianist, irren durch New York, um an Informationen zu kommen, die ihnen weiterhelfen. Spannungen zwischen diesen beiden unterschiedlichen Menschen bleiben nicht aus. Alice hat in ihrem letzten Fall traumatische Erfahrungen gemacht und wird nun nochmals mit diesen alten, noch immer ungelösten Dingen, konfrontiert.

Durch Alices Erinnerungen ist man versucht, Rückschlüsse zu ziehen und glaubt schon, die Zusammenhänge zu erkennen – dann geht es jedoch zack zack, und plötzlich ist wieder alles ganz anders. Am Ende weiss man nicht mehr, wem oder was man noch glauben soll und die Auflösung ist absolut überraschend.

Allerdings, eine kleine Einschränkung: das letzte Kapitel – naja. Das Happy End ist meiner Meinung nach nicht nur etwas überzogen, sondern auch reichlich unpassend. Kapitel 28 hätte man einfach streichen können.

Insgesamt jedoch ein Roman (oder Krimi oder Thriller oder… ich weiss immer noch nicht, wohin man ihn packen könnte), der mich wirklich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen hat. Durch die vielen überraschenden, spannenden Wendungen blieb mir nichts anderes übrig, als das Buch in einem Rutsch zu lesen, es war für mich unmöglich, damit aufzuhören.

Deshalb: nehmt euch nichts vor, wenn ihr dieses Buch anfangt! Stellt euch darauf ein, dass ihr bis in die frühen Morgenstunden durchlesen werdet!

5 Sterne. Sehr empfehlenswert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s